06. Februar 2014

Handwerker rotieren in der Sothenbergschule

Kreiswohnbau als Vermieter / Platz für Grund- und Förderschule

In der Sothenbergschule laufen die Umbauarbeiten auf vollen Touren. In der früheren Pausenhalle wird einmal das Lehrerzimmer der Grundschule seinen Platz finden. Foto: Vollmer

BAD SALZDETFURTH. Nach den Sommerferien werden die Bad Salzdetfurther Grundschüler am Sothenberg Mathe, Deutsch und Co. büffeln. Doch bis die Jungen und Mädchen in ihr neues Domizil einziehen, haben die Handwerker noch jede Menge zu tun. Denn momentan gleicht das für die Grundschule vorgesehene Areal noch einer großen Baustelle.

 

Die Umgestaltung der Räumlichkeiten ist neben dem Bau von altersgerechten Wohnungen am ehemaligen Hotel Kaiserhof das zweite große Bauprojekt für die Kreiswohnbau GmbH in der Kurstadt. „Im vergangenen Jahr stand Sarstedt im Norden des Landkreises in unserem Fokus, nun liegt der Schwerpunkt auf Bad Salzdetfurth“, erklärte Kreiswohnbau-Geschäftsführer Matthias Kaufmann. Das Unternehmen hat das Schulgebäude vom Landkreis gekauft. Die KWG tritt nun gegenüber dem Landkreis mit der Förderschule und der Stadt als Träger der Grundschule als Vermieter auf. Die Mietverträge seien mittlerweile unter Dach und Fach, berichtete Kaufmann bei einem gemeinsamen Rundgang mit Bürgermeister Erich Schaper und Landrat Reiner Wegner.

 

Das Vorhaben Grundschule schlägt mit rund 1,65 Millionen Euro zu Buche. Mit weiteren 500 000 Euro bringt die KWG die Räume der Förderschule auf Vordermann. Ein großer Anteil fließt davon in energetische Maßnahmen. Neben neuen Fenstern ist auch eine moderne Wärmedämmung vorgesehen. Die zentrale Gasheizungsanlage wird zudem an die Erfordernisse angepasst. Dazu kommt dann als i-Tüpfelchen auch noch die Gestaltung des Außenbereiches. Einige Bereiche werden gemeinsam durch die beiden Schulen genutzt, dazu zählen zum Beispiel die Mensa, der Werkraum, die Küche oder die Turnhalle.

 

Die Förderschule hat mittlerweile den für sie vorgesehenen Gebäudeteil bezogen. „Der Umzug ist erfolgreich verlaufen. Ein Dank geht an die Kollegen und die Schüler, die auch kräftig mit angepackt haben“, betonte die Leiterin der Sothenbergschule, Angelika Meyer. Doch hinter den Wänden gehen die Arbeiten für die Grundschüler munter weiter. Im Bereich der großen Pausenhalle der Sothenbergschule entstehen derzeit Lehrerzimmer und Sekretariat für die Grundschüler. Dort wird auch der Haupteingang für die Grundschüler geschaffen. Auf dem Plan der Handwerker stehen auch neue Mädchen- und Jungentoiletten im Unter- und Erdgeschoss. Die sanitären Anlagen im Obergeschoss müssen für einen weiteren Klassenraum weichen. mv

 

Quelle: Huckup, 05. Februar 2014

Veröffentlicht unter 2014